Schlagzeilen und Ereignisse zu Ruprecht Polenz

4.4.2000

Berlin: Die designierte CDU-Vorsitzende Angela Merkel schlägt den nordrhein-westfälischen Bundestagsabgeordneten Ruprecht Polenz offiziell als Kandidaten für ihre Nachfolge als Generalsekretär vor. Der 53-Jährige Jurist wird zum liberalen Flügel der CDU gerechnet.

10.4.2000

Essen: Angela Merkel wird mit 95,94% Ja-Stimmen zur neuen Chefin der CDU gewählt. Sie ist Nachfolgerin des zurückgetretenen Wolfgang Schäuble. Als neuer Generalsekretär wird Ruprecht Polenz gewählt. Zu Merkels vier Stellvertretern bestimmen die Delegierten Annette Schavan, Christian Wulff, Jürgen Rüttgers und Volker Rühe. Neuer Schatzmeister ist der frühere Bankmanager Ulrich Cartellieri als Nachfolger von Matthias Wissmann.

23.10.2000

Berlin: Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel trennt sich von ihrem Generalsekretär Ruprecht Polenz. Sein Nachfolger wird der bisherige Landtagsvizepräsident von Nordrhein-Westfalen, Laurenz Meyer.