Schlagzeilen und Ereignisse zu Sadiq al-Mahdi

12.4.1986

Bei den am 1. April begonnenen Parlamentswahlen im Sudan, den ersten demokratischen Wahlen im Land seit 1968, erringt die gemäßigte islamische Umma-Partei 99 der 264 Sitze. Der Führer der Umma-Partei, Sadiq al-Mahdi, wird am 5. Mai zum Premierminister des Landes gewählt.