Schlagzeilen und Ereignisse zu Souhaila Andrawes

25.11.1995

Die Palästinenserin Souhaila Andrawes (eigentl. Soraya Ansari) wird von Oslo in die Bundesrepublik überführt, wo sie vor Gericht gestellt werden soll. Sie ist die einzige überlebende Entführerin der Lufthansa-Maschine "Landshut", die 1978 in Mogadischu von einer Sondereinheit des Bundesgrenzschutzes gestürmt worden war.

19.11.1996

Zur zwölf Jahren Haft verurteilt das Hanseatische Oberlandesgericht die Ex-Terroristin Souhaila Andrawes.

30.11.1999

Die 1977 an der Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" beteiligte Palästinenserin Souhaila Andrawes wird in Oslo wegen schlechten Gesundheitszustands vorzeitig aus der Haft entlassen. Sie war 1996 zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt worden.