Schlagzeilen und Ereignisse zu Theodor von Holleben

1.2.1903

Gleich nach seiner Ankunft in den USA nimmt der neue Gesandte des Deutschen Kaiserreichs in den Vereinigten Staaten, Hermann Freiherr Speck von Sternburg, seine Arbeit in Washington auf. Die Abberufung seines Vorgängers Theodor von Holleben durch Wilhelm II. war in konservativen Kreisen auf Kritik gestoßen. Die Konservativen sind davon überzeugt, dass Holleben die deutschen Interessen z. B. in der Venezuela-Angelegenheit besser vertreten könne als dieser "kleine Generalkonsul", der ein ausgesprochen "englisch-amerikanisches Wesen" zur Schau stelle.