Schlagzeilen und Ereignisse zu Therese Giehse

29.12.1936

Die Schriftstellerin und Kabarettistin Erika Mann eröffnet gemeinsam mit ihrem Bruder, dem Schriftsteller Klaus Mann, in einem New Yorker Hochhaus das politisch-satirische Kabarett "Peppermill" (in München als "Die Pfeffermühle" gegründet). Dort treten u.a. Therese Giehse, Magnus Henning, Sybille Schloss und Lotte Goslar auf.

3.10.1940

Zu Beginn der neuen Spielsaison wird die Gerhart-Hauptmann-Tragikomödie "Die Ratten" am Zürcher Schauspielhaus inszeniert. Die Rolle der "Frau John" spielt Therese Giehse.

11.4.1946

In München findet die deutsche Erstaufführung des Filmdramas "Die letzte Chance" mit Therese Giehse statt.

24.6.1955

In Berlin beginnen die V. Internationalen Filmfestspiele mit der Verleihung der Bundesfilmpreise für 1954. Zum besten Spielfilm wird "Canaris" erklärt (Buch: Herbert Reinecker, Regie: Alfred Weidenmann). Als beste Hauptdarsteller werden Therese Giehse ("Kinder, Mütter und ein General") und O. W. Fischer ("Ludwig II.") ausgezeichnet.

21.2.1962

Im Züricher Schauspielhaus gelangt das Stück "Die Physiker" des Schweizer Dramatikers Friedrich Dürrenmatt zur Uraufführung. Kurt Horwitz führt Regie, Therese Giehse und Gustav Knuth sind in den Hauptrollen zu sehen.

6.3.1963

Die deutsche Schauspielerin Therese Giehse, die z. Zt. am Zürcher Schauspielhaus engagiert ist, vollendet in der Schweiz ihr 65. Lebensjahr.

8.10.1970

An der Berliner Schaubühne, die neuerdings einer kollektiven Führung untersteht und ein Mitbestimmungsmodell praktiziert, hat das Bertolt-Brecht-Stück "Die Mutter" (Regie: Peter Stein; Hauptrolle: Therese Giehse) Premiere.

3.3.1975

Die Schauspielerin Therese Giehse stirbt drei Tage vor ihrem 77. Geburtstag in München. Sie machte sich vor allem als Darstellerin in Stücken von Bertolt Brecht, Heinrich von Kleist, Gerhart Hauptmann und Friedrich Dürrenmatt einen Namen.

24.9.1975

In Paris ist die Uraufführung des Films "Black Moon" von Louis Malle zu sehen, in dem die am 3. März 77jährig verstorbene Schauspielerin Therese Giehse eine Hauptrolle spielt.