Waldemar Pabst

24.12.1880 - 29.05.1970
Waldemar Pabst, deutscher Offizier, verantwortlich für den Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, Teilnehmer am Kapp-Putsch, wurde am 24.12.1880 in Berlin geboren und starb am 29.05.1970 in Düsseldorf. Waldemar Pabst wurde 89.
Der Geburtstag jährt sich zum 138. mal.
Steckbrief von Waldemar Pabst
Geburtsdatum 24.12.1880
Geboren in Berlin
Todesdatum 29.05.1970
Alter 89
Gestorben in Düsseldorf
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 24. Dezember

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Waldemar Pabst

17.8.1925

Die Oberreichsanwaltschaft verfügt die Aufhebung des Haftbefehls gegenüber Waldemar Pabst. Pabst, Hauptmann und Geschäftsführer der Nationalen Vereinigung, stand unter dem Verdacht, führend an der Vorbereitung des Kapp-Putsches 1920 beteiligt gewesen zu sein.

14.6.1930

In Wien lässt Bundeskanzler Johann Schober (Schoberblock) den deutschen Ex-Major Waldemar Pabst wegen unzulässiger politischer Betätigung ausweisen. Pabst ist Bundesstabschef der rechtsgerichteten Heimwehr Österreichs, die eine Zerstörung des demokratischen Systems und den Aufbau eines Ständestaates anstrebt.