Walentin Alexandrowitsch Berlinski

19.01.1925 - 15.12.2008
Walentin Alexandrowitsch Berlinski, russischer Cellist und Gründungsmitglied des Borodin-Quartett, wurde am 19.01.1925 in Irkutsk geboren und starb am 15.12.2008 in Moskau. Walentin Alexandrowitsch Berlinski wurde 83.
Der Geburtstag jährt sich zum 94. mal.
Steckbrief von Walentin Alexandrowitsch Berlinski
Geburtsdatum 19.01.1925
Geboren in Irkutsk
Todesdatum 15.12.2008
Alter 83
Gestorben in Moskau
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 19. Januar

Was geschah am 19.1.1925

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben