Schlagzeilen und Ereignisse zu Walter Kollo

4.10.1913

Im Berliner Theater findet die Premiere der Operette "Wie einst im Mai" des deutschen Komponisten Walter Kollo statt. Sie wird zu einem der großen Publikumserfolge des Jahres 1913.

6.7.1924

Im Schillertheater Berlin wird Walter Kollos Operetten-Lustspiel "Die Frau ohne Kuß" uraufgeführt.

19.8.1925

Im Berliner Admiralspalast hat die erfolgreiche Revue "Achtung! Welle 505" von Willi Wolff und Walter Kollo ihre Uraufführung.

18.8.1926

Im Berliner Admiralspalast findet die Uraufführung der witzig-schwungvollen Revue "An und aus" von Hermann Haller statt. Die Musik komponierte u.a. Walter Kollo, das Bühnenbild stammt von dem Maler Ludwig Kainer.

23.12.1926

In Berlin wird die Operette "Nur du" von Walter Kollo uraufgeführt.

2.3.1927

Im Großen Schauspielhaus Berlin hat die Eric-Charell-Revue "Wie einst im Mai" (Text: Rudolf Bernauer und Rudolph Schanzer, Musik: Walter Kollo und Willy Bredschneider) Premiere.

30.8.1927

In Berlin haben die Revuen "Wann und wo" von Hermann Haller (Musik: Walter Kollo) und "Der Mikado" von Eric Charell Premiere.

1.4.1928

In Berlin wird die Operette "Die große Kaiserin" des deutschen Komponisten Walter Kollo uraufgeführt.

22.12.1928

Im Theater am Nollendorfplatz in Berlin wird die Operette "Jettchen Gebert" von Walter Kollo uraufgeführt.

3.11.1933

Im Berliner Komödienhaus wird die Operette "Lieber reich, aber glücklich" von Walter Kollo uraufgeführt.

Zeige alle Ergebnisse