Walther Schücking

06.01.1875 - 25.08.1935
Walther Schücking, deutscher Politiker (DDP), MdR und Völkerrechtler, wurde am 06.01.1875 in Münster geboren und starb am 25.08.1935 in The Hague. Walther Schücking wurde 60.
Der Geburtstag jährt sich zum 145. mal.
Steckbrief von Walther Schücking
Geburtsdatum 06.01.1875
Geboren in Münster
Todesdatum 25.08.1935
Alter 60
Gestorben in The Hague
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 6. Januar

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Walther Schücking

16.10.1908

Mit einer Mitteilung im "Berliner Tageblatt" reagiert der Jurist und Professor für Staatsrecht an der Universität Berlin, Walther Schücking, auf eine "Disziplinierungsmaßnahme" des preußischen Kultusministers Ludwig Holle. Dieser hatte Schücking wegen zu liberaler Ansichten aus der Prüfungskommission der juristischen Fakultät entfernen lassen. Schücking, ein Bruder des Bürgermeisters von Husum, Lothar Schücking, hatte sich gegen die polnische Enteignungsvorlage ausgesprochen und für einen jungen Juristen eingesetzt, dem ein Posten in der Verwaltung wegen seines jüdischen Glaubens verweigert worden war.