Schlagzeilen und Ereignisse zu Willy Birgel

4.3.1935

Der deutsche Film "Baccarole" wird in Berlin uraufgeführt. Unter der Regie von Gerhard Lamprecht spielen u.a. Gustav Fröhlich, Willy Birgel und Hilde Hildebrand.

23.12.1935

Lilian Harvey, Willy Fritsch und Willy Birgel spielen die Hauptrollen in dem deutschen Spielfilm "Schwarze Rosen", der in Berlin uraufgeführt wird. Karl Heinz Martin führte Regie.

27.6.1936

In Dresden wird der deutsche Spielfilm "Schlussakkord" uraufgeführt. Unter der Regie von Detlef Sierck spielen Lil Dagover und Willy Birgel die Hauptrollen.

9.9.1936

In Nürnberg wird der von Karl Ritter gedrehte Spionage- und Abenteuerfilm "Verräter" uraufgeführt. Lida Baarova, Irene von Meyendorff Willy Birgel, Theodor Loos, Rudolf Fernau und Paul Dahlke sind in den Hauptrollen zu sehen.

15.1.1937

In Berlin werden zwei deutsche Spielfilme uraufgeführt: "Ritt in die Freiheit" von Karl Hartl mit Willy Birgel sowie "Und Du, mein Schatz, fährst mit" (Regie Georg Jacoby) mit Marika Rökk, Hans Söhnker, Paul Hoffmann und Oskar Sima.

31.8.1937

In Berlin wird der Spielfilm "Zu neuen Ufern" (Regie: Detlef Sierck) mit Zarah Leander und Willy Birgel in den Hauptrollen uraufgeführt.

15.3.1939

In Wien wird der Spionagefilm "Hotel Sacher" uraufgeführt. Unter der Regie von Erich Engel spielen u.a. Sybille Schmitz und Willy Birgel.

7.11.1940

Die Bavaria führt den Abenteuerfilm "Feinde" in München erstmals auf. Zu den Hauptdarstellern in diesem Film, der sich um das Schicksal einer Gruppe Volksdeutscher in Polen zu Beginn des Zweiten Weltkriegs rankt, zählen Brigitte Horney, Willy Birgel, Beppo Brem u.a.

11.4.1941

Willy Birgel spielt die Hauptrolle in dem Ufa-Film "... reitet für Deutschland", der in Hannover uraufgeführt wird; die Regie führte Arthur Maria Rabenalt.

26.9.1941

In Breslau (Wroclaw) wird der Film "Kameraden" uraufgeführt; unter der Regie von Hans Schweikart spielen Willy Birgel, Karin Hardt, Maria Nicklisch, Rudolf Fernau und Paul Dahlke die Hauptrollen.

Zeige alle Ergebnisse