Schlagzeilen und Ereignisse zu Wolfgang Schneiderhan

1.3.1959

Rolf Liebermanns "Capriccio", ein Auftragswerk für Singstimme, Violine und Orchester, wird unter der Leitung von Igor Markewitsch in Paris uraufgeführt. Solisten sind Irmgard Seefried und Wolfgang Schneiderhan.

27.6.2002

Berlin: Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) überträgt Generalleutnant Wolfgang Schneiderhan das Amt des Generalinspekteurs der Bundeswehr. Er war bislang Planungschef auf der Hardthöhe. Der bisherige Amtsinhaber, Harald Kujat, übernimmt nach zwei Jahren an der Spitze der Bundeswehr am 3. Juli den Vorsitz des NATO-Militärausschusses.

26.11.2009

Bundeswehr-Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan verliert wegen der Informationspannen nach einem NATO-Luftangriff in Afghanistan sein Amt.

18.3.2010

Im Kundus-Untersuchungsausschuss weisen der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan und der ehemalige Staatssekretär Peter Wichert Vorwürfe zurück, sie hätten Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) unzureichend über den Tanklaster-Angriff in Afghanistan informiert.