Schlagzeilen und Ereignisse zu Wolfgang Zimmerer

16.2.1969

Bei den Zweierbob-Weltmeisterschaften im US-amerikanischen Lake Placid sichern sich die 25-Jährigen Italiener Nivio de Zordo und Adriano Frasinelli den Titel. Als beste Deutsche erreichen Wolfgang Zimmerer und Peter Utzschneider den sechsten Rang.

23.2.1969

Bei den Bob-Weltmeisterschaften in Lake Placid (USA) siegt der bundesdeutsche Viererbob mit Wolfgang Zimmerer am Steuer.

25.1.1970

Gewinner der Zweierbob-Weltmeisterschaften in St. Moritz (Schweiz) ist das bundesdeutsche Paar Horst Floth/Josef "Pepi" Bader (Rießersee). Den zweiten Platz belegen Wolfgang Zimmerer/Peter Utzschneider, ebenfalls aus der Bundesrepublik.

11.2.1973

Die bundesdeutschen Sportler Wolfgang Zimmerer und Peter Utzschneider erringen in Lake Placid den Weltmeistertitel im Zweierbob.

20.1.1974

Bei der Bob-Weltmeisterschaft im schweizerischen St. Moritz werden Peter Utzschneider und Wolfgang Zimmerer aus der Bundesrepublik Weltmeister im Zweierbob.

23.2.1975

Wolfgang Zimmerer aus Ohlstadt muss sich bei der Viererbob-Weltmeisterschaft in Cervinia als Titelverteidiger mit dem zweiten Platz hinter dem Schweizer Piloten Erich Schärer begnügen.