Fisch am 12. März

Als typische Vertreter ihres Sternzeichens gelten die Menschen, die an einem 12. März und damit in der dritten Dekade des Tierkreiszeichens Fische geboren wurden. Sie gelten als kreativ, phantasievoll und sind meist künstlerisch hoch begabt. Ihr besonderes Einfühlungsvermögen verleiht ihnen die Fähigkeit, tiefe und intensive Beziehungen zu ihren Mitmenschen aufzubauen. Nur gelegentlich verlieren sich Fische-Geborene in grüblerischen Selbstzweifeln, die ihnen den Blick auf ihre außerordentlichen Begabungen verstellen. Viele Fische-Geborene tendieren zu Berufen, in denen sie sich künstlerisch und kreativ ausdrücken können.

Der deutsche Komponist Kurt Weill gehört ebenso dazu wie sein französischer Kollege Maurice Ravel. Auch in der schreibenden Zunft finden sich prominente Fische wie der amerikanische Kultbuch-Autor Jack Kerouac und der deutsche Romancier Siegfried Lenz. Aber die Fische fühlen sich nicht nur im ernsten Fach wohl, auch das Showbusineß zieht sie an. Die deutsche Schlagersängerin Marianne Rosenberg gehört ebenso zu den Fische-Geborenen wie die Punkrock-Röhre Nina Hagen. Herausragende Beispiele aus der Politik sind der sowjetische Reformer Michail Gorbatschow und der israelische Friedensstifter Yitzhak Rabin.