Fisch am 13. März

Fische sind alle, die an einem 13. März das Licht der Welt erblickten. Sie wurden in die dritte Dekade dieses Tierkreiszeichens geboren und gelten als besonders einfühlsam, sensibel und kreativ. Diese Gaben verhelfen Fische-Geborenen nicht selten zu intensiven Freundschaften fürs Leben. Ihr Hang zur überkritischen Selbstbetrachtung macht ihnen allerdings manchmal das Leben ein wenig schwerer als es ist.

Außerordentlich viele Fische-Geborene ergreifen Berufe, in denen sie ihrer künstlerisch-kreativen Ader freien Lauf lassen können:

Der Wegbereiter der englichen Pop-art Richard Hamilton ist ein berühmtes Beispiel dafür, ebenso der französische Impressionist Auguste Renoir. Auch unter den Schriftstellern finden sich prominente Fische-Geborene: so die Deutschen Friedrich Hölderlin und Christa Wolf. Der Talkmaster und Schauspieler Joachim Fuchsberger und Orchesterleiter Paul Kuhn stehen hier für die vielen Fische, die sich im Showbusineß tummeln.

Herausragende Beispiele aus Politik und Gesellschaft sind der Sprecher des “Demokratischen Aufbruchs” in der DDR, Rainer Eppelmann, die Politikerin Rosa Luxemburg und der streitbare katholische Theologe Hans Küng.