Fisch am 16. März

Die Kinder des 16. März kommen im Tierkreiszeichen der Fische zur Welt. Fisch-Geborene gelten als besonders sensible und romantische Menschen, die manchmal einen ausgeprägten Hang zum Mythischen haben. Sie sind nicht von Natur aus auf Erfolg und Karriere bedacht, sondern bewahren sich ihre Rückzugspunkte.

Die einfühlsame Ader der Fisch-Menschen belegen die vielen Künstler, die unter diesem Tierkreiszeichen geboren wurden. Unter ihnen sind mit Siegfried Lenz und Christa Wolf zwei der hervorragendsten Literaten Deutschlands. Auch der Tänzer und Choreograph Rudolf Nurejew und die amerikanische Filmschauspielerin Glenn Close bewiesen und beweisen in ihrem jeweiligen Metier große Sensibilität.

Entscheidet sich der Fisch-Geborene für eine Sache, so geht er sie mit Disziplin und Fleiß an. Ivan Lendl, die langjährige Nummer eins im Welttennis und ein Fisch, ist für sein hartes Training bekannt. Hervorstechendes Beispiel aus der Politik ist Michail Gorbatschow, der seine weltverändernden Reformen gegen alle Widerstände durchsetzte. Und der Kirchenmann Clemens August Graf von Galen war einer der wenigen in Deutschland, die sich den Mund auch von Hitler nicht verbieten ließen.