Fisch am 24. Februar

Der 24.Februar liegt in der ersten Fische Dekade. Dieses Sternzeichen ist das zwölfte und letzte des Tierkreises. Es wird beherrscht vom Meeresgott Neptun.

In vergangenen Zeiten besaß der Fisch vielfältige symbolische Bedeutungen. So stand er in der römischen Antike gleichbedeutend für Rettung. Im Christentum stellte er das Symbol für den Heiland, den Erlöser dar.

Fische-Geborene gehören zu den friedliebendsten Wesen unter der Sonne. Sie verfügen über sehr viel Phantasie – die mitunter auch mal mit ihnen durchgeht – und haben einen Hang zum Mystischen.

Zu den berühmten Fische-Geborenen gehören Kulturschaffende wie der spanische Regisseur Luis Buñuel, die amerikanische Entertainerin Liza Minnelli und Zarah Leander ebenso wie berühmte Politiker: George Washington, erster Präsident der USA, und Kemal Atatürk, Gründer des modernen türkischen Staates. Der Forscherdrang der Fische beherrschte das Leben vieler Wissenschaftler, allen voran das Jahrhundertgenie Albert Einstein.

Im Privatleben brauchen Fische viel Liebe und Zuneigung. Das berufliche Fortkommen spielt für sie nur eine untergeordnete Rolle – Ehrgeiz ist nicht gerade ihre stärkste Seite.