Fisch am 7. März

Menschen, die an einem 7. März das Licht der Welt erblickten, zählen zum Tierkreiszeichen der Fische. Nach indianischer Astrologie wurden sie im Mond der großen Winde geboren. Beide Kulturkreise sprechen ihnen besondere Fähigkeiten zu. Fische gelten als einfühlsam und sensibel. Nur gelegentlich tendieren sie zu übertriebener Nachgiebigkeit. Die Farbe der Fische-Geborenen ist nach indianischen Weisheiten das Blaugrün, ihr Glücksstein der Türkis.

Viele Fische tendieren zu Berufen, in denen sie ihre Feinsinnigkeit künstlerisch und kreativ ausdrücken können: Der französische Komponist Maurice Ravel ist ein ebenso prominentes Beispiel für die musischen Talente der Fische-Geborenen wie der Sänger Harry Belafonte. Auch unter den bildenden Künstlern finden sich zahlreiche prominente Fische wie der französische Meister des Impressionismus Auguste Renoir. Nicht nur im ernsten Fach, auch im Showbusineß brillieren viele Fische-Geborene, darunter die Filmschauspielerin Elizabeth Taylor und ihr Kollege Sidney Poitier.

Herausragende Beispiele für Fische-Geborene aus der Politik sind der erste Präsident der Vereinigten Staaten, George Washington, und der sowjetische Reformer Michail Gorbatschow.