Jungfrau am 25. August

Der 25. August ist der zweite Tag der ersten Jungfrau-Dekade. Wie Steinbock und Stier ist dem Sternzeichen Jungfrau in der Astrologie das Element Erde zugeordnet.

Jungfrau-Geborene zeichnen sich durch ihren analytischen Verstand und ihren Blick fürs Detail aus. Sie sind eher introvertiert und drängen sich nie in den Vordergrund, sondern bleiben bescheiden und sympathisch in der zweiten Reihe. Beinahe schon sprichwörtlich ist ihr Blick fürs Detail. Mit Vorsicht und Ausdauer, vor allem aber mit systematischem Planen erreichen Jungfrauen meistens ihre beruflichen und privaten Ziele. Häufig wählen sie Tätigkeiten, die die Fähigkeit zum Umgang mit Zahlen erfordern, wie Steuerberater oder Banker. Sie erfüllen ihre Aufgaben zuverlässig und pflichtbewusst mit einem Hang zum Perfektionismus. Typischer Vertreter seines Sternzeichens war in dieser Hinsicht der US-amerikanische Komponist und Dirigent Leonard Bernstein, der am 25. August 1918 geboren wurde. 1958-69 leitete er als erster US-Musiker die New Yorker Philharmoniker.

Die Kritiklust der Jungfrau-Geborenen macht sie manchmal unbeliebt. Ihr Blick für Einzelheiten verstellt ihnen gelegentlich die Sicht auf das Ganze. Nicht selten sind Jungfrauen auch nachtragend.