Jungfrau am 3. September

Der 3. September gehört zum Sternzeichen der Jungfrau, deren herausragendes Wesensmerkmal die Vernunft ist: Das aus dem Bewusstsein gesteuerte Handeln liegt ihr quasi im Blut, von überschäumenden Emotionen mag sie sich nicht leiten lassen. Jungfrau-Geborene schärfen ihre Sinne, um bestens vorbereitet zu sein auf das Leben und um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen. Sie sind ehrgeizig und wollen ihre intelektuelllen Fähigkeiten einsetzen Dabei sind sie nicht unbedingt spontan, sondern wägen Vor- und Nachteile ihres Handelns ab. Qualität ist diesen Menschen immer wichtiger als Quantität, und unter dieser Voraussetzung treffen sie ihre Entscheidungen.

Die ständige Aufgabe, den Überraschungen des täglichen Lebens begegnen zu müssen, kann aber auch zur Nachdenklichkeit verleiten, viele Jungfrau-Geborene werden deswegen als eigenbrötlerisch angesehen. So ist es für die Astrologie nicht überraschend, dass überdurchschnittlich viele Intelektuelle und Analytiker unter dem Sternzeichen der Jungfrau zur Welt kamen, die sich intensiv mit ihrer Gegenwart auseinandersetzten. So gehören zu den Jungfrau-Geborenen Schriftsteller wie Joseph Roth, Julien Green und Leo Tolstoi und Forscher wie der US-Physiker Carl David Anderson.