Krebs am 21. Juli

Der 21. Juli liegt am Ende der dritten Krebs-Dekade. Im diesem Sternzeichen geborene Menschen gelten allgemein als faszinierend, aber auch rätselhaft, was in der Natur des Krebses als Empfindungs- und Erkenntnismensch begründet ist. Der Krebs ist sensibel und empfindsam, dadurch jedoch auch leicht zu verletzen und zu beeinflussen. Gegen die Außenwelt, die ihm oftmals hart und ungerecht erscheint, schirmt sich der Krebs ab. Er gibt seine wirklichen Empfindungen nicht ohne weiteres zu erkennen, und das eben macht ihn für seine Mitmenschen oft rätselhaft.

Der Wunsch des Krebses nach Sicherheit und Geborgenheit geht einher mit einem ganz besonders stark ausgeprägten Beschützerinstinkt. Zuverlässig, engagiert und strebsam ist der Krebs im Privatleben wie im Beruf. Er schreckt vor keiner Herausforderung zurück. Seine Ausdauer und sein Zielbewusstsein machen ihn zu einem geschätzten Freund und Mitarbeiter. Oft entwickelt der Krebs eine ausgeprägte Sammelleidenschaft und ein starkes Interesse für Kunst und Literatur.

Die Maler Rembrandt, Lovis Corinth und Max Liebermann wurden ebenso in diesem Sternzeichen geboren wie die Schriftsteller Franz Kafka und Ernest Hemingway.