Löwe am 11. August

Der 11. August fällt in die zweite Löwe-Dekade. Den Löwen ist in der Astrologie wie den Sternzeichen Widder und Schütze das Naturelement Feuer zugeordnet.

Löwe-Geborene sind extrovertierte Menschen mit viel Charme, die es genießen, im Mittelpunkt zu stehen. Mit Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent und Energie erreichen sie meistens die beruflichen Positionen, die sie anstreben. Häufig handelt es sich dabei um Führungspositionen, Unterordnung liegt den Löwen nicht. Nicht selten üben sie kreative Tätigkeiten aus, die sie mit ganzer Hingabe und großem Zeitaufwand ausfüllen. Dilettantismus ist ihnen bei sich und anderen verhasst. Typische Vertreter ihres Sternzeichens waren die Schriftsteller Alex Haley (*1922), der mit seiner Biografie “Roots” bekannt wurde, und Enid Blyton (*1896), die 400 Kinder- und Jugendbücher veröffentlichte , darunter die “Fünf Freunde”-Serie, und erfolgreichste Kinderbuchautorin der Welt war. Beide wurden am 11. August geboren.

Löwen neigen dazu, scharf formulierte Kritik zu äußern, lassen sich selbst jedoch nur ungern kritisieren. In ihren Einstellungen wirken besonders ältere Löwe-Geborene zunehmend konservativ, weil sie an einmal gefassten Positionen festhalten.