Löwe am 16. August

Der 16. August fällt in die dritte Löwe-Dekade. Dem Sternzeichen Löwe ist wie dem Widder und dem Schützen in der Astrologie das Naturelement Feuer zugeordnet.

Löwen sind charmante, extrovertierte Menschen, die es lieben, im Mittelpunkt zu stehen. Mit Durchsetzungsvermögen, der Fähigkeit zu methodischem Vorgehen und viel Energie gelangen sie meistens in die von ihnen angestrebten beruflichen Positionen – wenn auch erst nach längerer Anlaufzeit. Häufig handelt es sich um Führungsstellen, denn Unterordnung liegt dem Löwen nicht. Nicht selten wählen Löwe-Geborene auch kreative Tätigkeiten, denen sie sich mit ihrer ganzen Kraft und Zeit widmen. Typische Löwen sind in dieser Hinsicht die überaus erfolgreiche US-amerikanische Popsängerin Madonna (*1958) und der deutsche Schriftsteller Rainer Kunze (*1933). Der Autor verließ 1977 die DDR, aus deren Schriftstellerverband er 1976 ausgeschlossen worden war.

Dilettantismus ist Löwe-Geborenen bei sich und anderen verhasst. Stets üben sie unverhohlen und scharf Kritik, können selbst dagegen nur schwer Kritik hinnehmen. In ihren Ansichten wirken Löwen häufig konservativ, weil sie an einmal gefassten Ansichten ein Leben lang festhalten.