Löwe am 26. Juli

Der 26. Juli gehört zu der ersten Dekade im Sternbild des Löwen. Menschen, die zu diesem Zeitpunkt geboren werden, sind energisch und voller Selbstbewusstsein. Wie ihr Vorbild aus dem Tierreich haben sie viel Temperament, können aber auch außerordentlich gutmütig sein. Gerade im Kreise der engsten Familie demonstriert dieses Sternzeichen Ausgeglichenheit und Fingerspitzengefühl – so leicht bringt Löwen nichts aus der Ruhe. Mit großem Pflichtgefühl und viel Fleiß packen sie Aufgaben im Beruf an und beeindrucken so Kollegen und Vorgesetzte.

In den Reihen der Löwe-Geborenen finden sich zahlreiche Schriftsteller, Politiker und Künstler. Der englische Schriftsteller Aldous Huxley ist ein typischer Löwe genauso wie sein französischer Kollege Alexandre Dumas oder Elias Canetti. Den natürlichen Drang des Löwen zu führen, kann man bei Politikern wie dem römisch-deutschen Kaiser Joseph I., dem britischen Earl Arthur James Balfour oder dem Italiener Francesco Cossiga erkennen. Und Phantasie und Kreativität des Löwe-Menschen finden ihren Ausdruck bei Künstlern wie dem Alt-Saxophonisten Johnny Hodges, dem deutschen Maler George Grosz oder dem amerikanischen Regisseur Stanley Kubrick.