Löwe am 5. August

Der 5. August fällt in die zweite Löwe-Dekade. Dem Sternzeichen Löwe ist in der Astrologie wie den Tierkreiszeichen Widder und Schütze das Element Feuer zugeordnet.

Löwen sind extrovertierte Menschen mit unerschütterlichem Selbstbewusstsein, die es lieben, im Mittelpunkt zu stehen. Sie verfügen über Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und tatkräftige Energie, mit denen sie meistens die beruflich von ihnen angestrebten Führungspositionen erreichen. Unterordnung liegt ihnen nicht, weshalb sie sich nicht selten selbstständig machen. Meistens ergreifen Löwe-Geborene kreative Tätigkeiten, die sie mit vollem Einsatz ausfüllen. Dilettantismus ist ihnen verhasst. Typische Vertreter ihres Sternzeichens waren der US-amerikanische Schauspieler und Regisseur John Huston (*1906) und sein Schauspielkollege Robert Taylor (*1911), die beide am 5. August geboren wurden. Huston brillierte u.a. mit der Verfilmung von “Moby Dick”, Taylor feierte Erfolge mit “Quo Vadis” (1951) und “Ivanhoe – Der schwarze Ritter” (1952).

In ihren Ansichten sind Löwe-Geborene nicht sehr beweglich, an einmal gefassten Meinungen halten sie meist ihr ganzes Leben lang fest. Vor allem ältere Löwen gelten daher als eher konservativ.