Löwe am 7. August

Der 7. August fällt in die zweite Löwe-Dekade. Den drei Sternzeichen Widder, Löwe und Schütze ist in der Astrologie das Naturelement Feuer zugeordnet.

Mit ihrem Charme und großem Selbstbewusstsein genießen es die meist extrovertierten Löwe-Geborenen, im Mittelpunkt zu stehen. Sie zeichnen sich durch Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und viel tatkräftige Energie aus, sodass sie meistens die von ihnen im Berufsleben angestrebten Führungspositionen erreichen. Unterordnung liegt den Löwen nicht; häufig machen sie sich selbstständig. Nicht selten findet man Löwen auch in kreativen Berufen, denen sie ihr Herz und ihre ganze Zeit verschreiben. Denn Dilettantismus ist ihnen bei sich und anderen verhasst. Typische Löwin war die Meisterspionin Mata Hari, die am 7. August 1876 geboren wurde. Die in den europäischen Metropolen gefeierte Tänzerin gilt noch heute als Inbegriff der mit weiblichen Reizen arbeitenden Agentin.

In ihren Ansichten und Vorstellungen sind Löwe-Geborene eher unflexibel. An einmal gefassten Meinungen halten sie fest, weshalb sie mit zunehmendem Alter konservativ wirken. Kritik und Widerspruch können sie nur schwer hinnehmen, für Teamarbeit eigenen sie sich daher in der Regel nicht.