Schütze am 7. Dezember

Die Geburtstagskinder des 7. Dezember können sich glücklich schätzen, denn sie sind unter dem Tierkreiszeichen des Schützen zur Welt gekommen. Der Schütze ist das am weitesten entwickelte Feuerzeichen und vereint in sich viele positive Charaktereigenschaften: Schützegeborene gelten als entscheidungsfreudig, optimistisch und sind arbeitsfreudige Zeitgenossen. Im Privaten wie in der Arbeitswelt fliegen ihnen die Sympathien wegen ihrer unerschütterlich guten Laune und ihrer zupackenden, lösungsorientierten Art zu. Bei Schützemenschen fühlt man sich geborgen und in sicherer Hand.

Diese positiven Aspekte belegen die Traumkarrieren einiger Schützen: Steven Spielberg, schon in jungen Jahren der erfolgreichste Regisseur aller Zeiten, ist ebenso ein Schütze wie Don Johnson, der Inbegriff des Sonny-Boy. Wegweisende Politiker wie Willy Brandt und Winston Churchill sind unter diesem Tierkreiszeichen geboren. In der Kunst haben sich die Schützegeborenen Edith Piaf, Maria Callas und Otto Dix einen Platz im Olymp gesichert.

Probleme haben Schützemenschen, wenn sie ihre Grenzen spüren. Sie reagieren vielfach mit totalem Rückzug. Ein extremes Beispiel ist das Schicksal der Künstlerin Camille Claudel.