Steinbock am 14. Januar

Die am 14. Januar Geborenen sind als Steinböcke zur Welt gekommen. Dieses Erdzeichen wird vom Planeten Saturn beherrscht. Er steht für Verantwortung, Disziplin und Kontrolle. Auch andere besondere Eigenschaften werden Steinbökken zugewiesen. Sie sind zuverlässig und ehrlich, allerdings gelten sie auch als eigen-, manchmal sogar starrsinnig.

Besonders ihre Fähigkeit zur Selbstdisziplin ermöglicht es ihnen, zielstrebig durchs Leben zu gehen und vieles zu erreichen. Ein einmal gestecktes Ziel wird bis zum Ende verfolgt!

Dies belegen viele berühmte Menschen, nicht nur erstklassige Sportler, sondern auch große Künstler und Politiker, die unter diesem Tierkreiszeichen zur Welt gekommen sind. Einige der bedeutendsten Boxer wie Henry Maske, Rocky Graziano, George Foreman oder Muhammad Ali sind Steinböcke. So bekannte Schauspieler wie Mel Gibson, Faye Dunaway und auch das Kölner Original Willy Millowitsch verkörpern ebenso wie Ernst Barlach, Jack London und Theodor Fontane die künstlerische Seite des Steinbock-Charakters. Ihre Ernsthaftigkeit und Selbstdisziplin haben die Politiker Johannes Rau und Konrad Adenauer – natürlich Steinböcke – immer wieder unter Beweis gestellt.