Steinbock am 15. Januar

Menschen, die im Tierkreiszeichen des Steinbocks geboren sind, gelten als besonders bodenständig, zuverlässig und ehrlich. Ihnen wird nachgesagt, dass sie mit großer Zähigkeit auf ein Ziel hinarbeiten können. Ihre zurückhaltende Art führt allerdings dazu, dass es eine gewisse Zeit dauern kann, bis feste Kontakte geknüpft werden.

So entdeckt man in den Reihen der Steinbockpersönlichkeiten viele Größen aus dem Bereich des Sports, die sich durch Einsatzwillen und Begeisterungsfähigkeit hervorgetan haben. Zu ihnen zählen der zweimalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, Fußballtrainer Udo Lattek sowie die Tennisstars Mary Pierce und Stefan Edberg. Auch die berühmten Boxer Muhammad Ali und George Foreman sind im Zeichen des Steinbocks geboren. Bei diesen beiden wird der Glücksstein der Schützegeborenen, es ist der schwarze Diamant, besonders sinnfällig.

Von der Beharrlichkeit des Steinbocks beseelt ist Telly Savalas – zumindest als “Kojak” bei der Gangsterjagd in New York. Typische Steinböcke sind auch Janis Joplin und der Komiker Oliver Hardy. Den Hang zur Sachlichkeit verkörpern unvergessene Staatsmänner wie Richard Nixon und Konrad Adenauer.