Steinbock am 28. Dezember

Wer am 28. Dezember geboren wird, steht unter dem Einfluss des Tierkreiszeichens Steinbock. Steinbock-Geborene können aber beruhigt in die Zukunft sehen: Die Charkatereigenschaften, die man mit diesem Zeichen in Verbindung bringt, verheißen meist nur Gutes.

Der Steinbock-Mensch gilt als ruhig und konzentriert. Er meistert seine Aufgaben entweder durch Fleiß oder Intelligenz. Der Steinbock Humphrey Bogart war zumindest in seinen Filmen die Inkarnation dieses Sternzeichens: Immer Herr der Situation, notfalls ohne Pause arbeitend und nie um einen genialen Einfall verlegen, wenn es schwierig wurde. Steinbock-Menschen wirken oft etwas unnahbar, aber wenn sie sich für jemanden entscheiden, dann mit Haut und Haaren.

Diese Fähigkeiten kommen offenbar auch in der Politik gut zur Geltung, denn unter den Steinbock-Menschen finden sich außergewöhnlich viele Politiker von Rang, die teilweise ganze Jahrzehnte prägten und prägen. Der erste Kanzler der Bundesrepublik, Konrad Adenauer, ist ebenso Steinbock wie der NRW-Landesvater Johannes Rau. Auch Helmut Schmidt, der von 1974 bis 1982 die BRD führte, zählt zu diesem Sternzeichen. Allen gemeinsam sind Beharrlichkeit und Entscheidungsfreude.