Steinbock am 6. Januar

Auf einen Steinbock kann man in guten, wie in schlechten Zeiten zählen. Die unter diesem Tierkreiszeichen Geborenen gelten nämlich als vertrauenswürdig und zuverlässig. Mit ihnen kann man – wenn es sein muss – auch Pferde stehlen. Aber bei aller Freundschaft: Über die Stränge schlagen sie nie. Eher bodenständig suchen sie ihr Glück im Naheliegenden. Haben sie sich aber einmal ein Ziel gesteckt, dann verfolgen sie es mit großer Energie.

Wer am 6. Januar geboren ist, dessen Glück steht auch in den Sternen: Die Geburt der Steinböcke wird überstrahlt vom Sternbild des Orion, dem stolzen Sohn des Poseidon. Vielleicht ist auch seine Ausstrahlung mit dafür verantwortlich, dass sich so viele Steinböcke zu bedeutenden Figuren des Weltgeschehens entwickeln konnten:

Sportlern wie Michael Schumacher oder Stefan Edberg kommt die Beständigkeit der Steinböcke zugute. Ohne sich beirren zu lassen, kämpfen sie um ihren Erfolg. Ähnlich taten es auch Konrad Adenauer und Martin Luther King, die als Politiker stellvertretend für das große Verantwortungsbewusstsein der Steinböcke stehen. Ihr musisches Talent findet bei Schauspielern wie Kevin Costner oder Cary Grant und Musikern wie Elvis Presley sowie Joan Baez seinen Ausdruck.