Steinbock am 7. Januar

Wer am 7. Januar das Licht der Welt erblickt hat, ist ein Steinbock. Er zählt wie Stier und Waage zu den Erdzeichen, denen in der Astrologie ganz besondere Eigenschaften zugewiesen werden. Seine herausragenden Attribute sind Ehrlichkeit und Disziplin. Steinböcke können aber manchmal auch rechte Dickköpfe sein. Nicht umsonst ist ihnen als Glücksstein der schwarze Diamant zugewiesen. Und da Steinböcke als eher still und zurückhaltend gelten, dauert es seine Zeit, bis sie jemandem ihr Vertrauen oder gar ihr Herz schenken. Dann aber sind sie um so treuere Freunde und Partner.

Als Steinbock befindet man sich in bester Gesellschaft. Manch herausragender Sportler ist unter diesem Tierkreiszeichen geboren. Neben den Brüdern Uli und Dieter Hoeneß feiern die Tennisspieler Guy Forget und Mary Pierce im Januar Geburtstag. Doch nicht nur sportliches, auch musisches Talent beweisen die als Steinbock Geborenen: Sowohl der “King of Rock’n’Roll”, Elvis Presley, als auch David Bowie und Sade sind Steinböcke. Schauspielerisches Talent offenbaren die Steinböcke u.a. in Gestalt von Kevin Costner und Diane Keaton. Doch nicht nur vor, auch hinter der Kamera tummelt sich so mancher Steinbock. Dies beweisen die Regisseure John Ford und David Lynch.