Waage am 23. Oktober

Wie es der Name schon andeutet, lieben Waage-Geborene die Ausgeglichenheit. Sie haben einen besonders ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und sind immer bemüht, um sich herum Harmonie zu schaffen. Sie wirken umgänglich, sympathisch und oftmals ausgesprochen liebenswürdig. Dazu sind sie sehr kontaktfreudig und gelten als geborene Diplomaten. Sie werden daher gerne als Vermittler zwischen den Fronten herangezogen. Ein prominentes Beispiel für diese Eigenschaften ist der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter, der international als Vermittler bei politischen Auseinandersetzungen gefragt ist. Auch die Tatsache, dass Freiherr von Knigge das Buch zum guten Ton schrieb, weist in diese Richtung. Das Talent der Waage-Geborenen liegt im sorgfältigen Abwägen, in der Taktik. Phantasievoll und ideenreich warten sie mit neuen Lösungsmöglichkeiten auf, die allen Parteien gerecht werden. Die Kehrseite dieser Medaille ist ihre relative Unfähigkeit zu spontanem Handeln; sie wirken dann entschlussschwach. Da Waage-Menschen auch einen Sinn für alles Schöne haben, finden sich unter ihnen viele künstlerisch begabte Menschen. Dazu gehören z.B. der italienische Startenor Luciano Pavarotti, der Schriftsteller Heinrich von Kleist und die Schauspielerin Cathérine Deneuve.