Wassermann am 23. Januar

Am 23. Januar befindet sich das Sternzeichen Wassermann in seiner ersten Dekade. Der Wassermann ist das elfte Zeichen des Tierkreises. Ihm ordnet die Astrologie wie dem Zwilling und der Waage das Element Luft zu.

Kontaktfreudig wie der Wassermann ist, fällt ihm der Umgang mit anderen Menschen sehr leicht. Andererseits ist er äußerst anspruchsvoll und setzt sich hohe Ziele. Darin gleicht er dem Jüngling Ganymed aus der griechischen Mythologie, der von einem Adler zum Olymp getragen wurde. Von diesem hohen Standpunkt aus können die Ziele allerdings nicht immer verwirklicht werden.

Bei ihren außerordentlichen Eigenschaften wundert es nicht, dass zahlreiche Wassermann-Persönlichkeiten in der hohen Politik zu finden sind. Franklin D. Roosevelt hat während seiner Präsidentenzeit die USA zu einem Sozialstaat gemacht. Theodor Heuss hat nach dem Zweiten Weltkrieg das Vertrauen für Deutschland im Ausland wieder aufbauen können. Und mit Corazon Aquino hat sich auf den Philippinen eine Frau für die Demokratie eingesetzt. Natürlich finden sich unter den Wassermännern auch Berühmtheiten aus der Kultur: etwa der Künstler Jackson Pollock oder der Musiker Django Reinhardt.