Wassermann am 27. Januar

Der 27. Januar gehört noch in das erste Drittel der Wassermann-Dekade. In der Astrologie wird der Wassermann als elftes Zeichen des Tierkreises mit dem Element Luft verknüpft, die wie das Feuer als beweglich, aktiv und männlich gilt.

Unternehmungslust und Kontaktfreudigkeit, mit diesen Eigenschaften sind die Menschen dieses Sternzeichens schnell charakterisiert. Aber dem anspruchsvollen Wassermann sind auch vorgegebene Ordnungen und Systeme ein Gräuel. Mit seinem Idealismus setzt er sich oft hohe Ziele, ähnlich dem Jüngling Ganymed, der in der griechischen Mythologie von einem Adler zum Olymp getragen wird. Doch nicht immer sind diese Ziele zu erreichen.

Besonders viele Schauspieler zählen zu den berühmten Wassermann-Persönlichkeiten. So hat Willy Fritsch – mit seiner offenen Ausstrahlung – filmische Akzente gesetzt, ebenso wie seine Kollegen Ingrid Thulin, Donna Reed und Ernst Schröder. Mit dem Hang des Wassermanns zum Experimentieren hat sich John Carew Eccles einen Weg nach oben gebahnt und sich 1963 den Nobelpreis für Medizin eingehandelt. In die Reihe der typischen Wassermänner gehören aber auch Abbas I., der mit 17 Jahren bereits Schah von Persien wurde, und natürlich Wilhelm II., der letzte deutsche Kaiser.