Widder am 10. April

Die Geburtstagskinder des 10. April sind im Sternzeichen des Widders zur Welt gekommen. Ihnen werden von der Astrologie einige besondere Charaktereigenschaften zugeordnet: Widder sind für ihre kaum zu erschöpfende Energie bekannt, sie gelten als mutig, durchsetzungsstark und leidenschaftlich.

Sieht man sich unter den berühmten Schauspielern unserer Zeit um, dann stößt man auf viele Widder, die über eine kraftvolle Ausstrahlung verfügen, so zum Beispiel Marlon Brando (*1924), Jean-Paul Belmondo (*1933), Spencer Tracy (1900-1967) oder Gregory Peck (*1916). Unter den weiblichen Hollywoodstars ist Bette Davis (*1908) ein echter Widder, auch Doris Day (*1924) ist in diesem Sternzeichen geboren.

Auch im Bereich der Politik haben einige Widder immer wieder bedeutende Akzente gesetzt, etwa Helmut Kohl (*1930), der seit 1982 als Bundeskanzler die Geschicke der Bundesrepublik Deutschland lenkt, oder Gerhard Schröder (*1944), einer seiner Gegenspieler von der SPD. Auch der erste deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck (1815-1898), der amerikanische Präsident Thomas Jefferson (1743-1826) und Kaiser Karl der Große (747-814) waren Widder.