Widder am 15. April

Die am 15. April Geborenen gehören zum Sternbild des Widders und weisen daher, wenn man der Astrologie Glauben schenkt, einige besondere Eigenschaften auf. Widder gelten als mutig und energiegeladen, als unermüdlich und leidenschaftlich. Dementsprechend finden sich unter den Widdern viele Politiker, aber auch einige “starke Frauen”.

Man denke nur an die romantische Schriftstellerin Bettina von Arnim (1785-1859), geborene Brentano, die sich in dem Werk “Dies Buch gehört dem König” für die Armen und Unterdrückten engagierte, oder an die Frauenrechtlerin Helene Lange (1848-1930), die für die Gleichberechtigung der Frau und für eine bessere Lehrerinnenausbildung kämpfte. In der Politik haben einige Widder bedeutende Akzente gesetzt, etwa der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl (*1930) und natürlich der erste deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck (1815-1898).

In der Liebe sind Widder-Geborene feurig und leidenschaftlich. Zu den Sternzeichen, die am besten zum Widder passen, gehören die Löwe-Geborenen. Sie bieten dem dominanten Widder auch einmal Paroli und bringen ihn dadurch auf den Boden der Tatsachen zurück.