Widder am 24. März

Wer am 24. März das Licht der Welt erblickt, wird im Tierkreiszeichen des Widders geboren. Der Widder ist das erste der Tierkreiszeichen. Widder-Menschen gelten als äußerst entschlussfreudig. Sie verfolgen das Ziel, das sie sich gesetzt haben, mit Einsatz und Beharrlichkeit. Ihre Energie und Tatkraft stellen sie aber auch gern in den Dienst der Allgemeinheit. Wo Hilfe gebraucht wird, packen sie ohne Zögern zu.

Der Tatendurst des Widders spiegelt sich in den vielen Künstlern wieder, die unter diesem Tierkreiszeichen geboren sind. Darunter finden sich mit Juan Gris einer der Begründer des Kubismus und mit Rebecca Horn eine der führenden deutschen Performance-Künstlerinnen.

Auch auf der Leinwand zeigen die Widder zahlreich ihre Qualitäten. So ist Simone Signoret eine der bedeutendsten französischen Schauspielerinnen überhaupt. Joan Crawford hat 45 Jahre lang für Hollywood gearbeitet und war die personifizierte Karrierefrau – im Film wie im wirklichen Leben. Die Schaffenskraft der Widder-Geborenen belegen in ihren Bereichen auch Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher und Andrew Lloyd Webber, der wichtigste und erfolgreichste Musicalkomponist der letzten zwanzig Jahre.