Widder am 25. März

Die Geburtstagskinder des 25. März wurden in der ersten Dekade des Tierkreiszeichens Widder geboren. Sie gelten als mutige und energiegeladene Persönlichkeiten. Mit ihrem stark ausgeprägten Drang zur Selbstbehauptung erreichen sie auch hochgesteckte Ziele meist mühelos. Ihren Mitmenschen geben die willensstarken Widder-Geborenen das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit. Nur gelegentlich überschätzt sich der eigensinnige Widder selbst und muss mit sanftem Druck auf den Boden der Tatsachen zurückgeführt werden. Unter den Widder-Geborenen finden sich folgerichtig viele, die Außerordentliches geleistet haben:

Der große deutsche Komponist Johann Sebastian Bach gehört ebenso dazu wie der britische Musicalkomponist Andrew Lloyd Webber. Auch in der schreibenden Zunft finden sich prominente Widder wie Martin Walser oder Maxim Gorki. Im Showbusineß fühlen sich die selbstbewussten Widder genauso wohl wie im ernsten Fach. Der britische Großmeister des Blues, Eric Clapton, ist ebenso Widder wie der amerikanische Filmschauspieler Richard Chamberlain. Herausragende Beispiele aus der Politik sind der deutsche Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher und der britische Premierminister John Major.