Widder am 3. April

Die am 3. April Geborenen gehören zum Sternbild des Widders, und dementsprechend werden ihnen besondere Charaktereigenschaften zugeordnet: Mut, Selbstbehauptungswille, viel Energie und Leidenschaftlichkeit. Dementsprechend finden sich unter den Widdern häufig Politiker, Wissenschaftler und Entdecker.

Als besonders durchsetzungsstarke Persönlichkeit, die im Zeichen des Widders zur Welt kam, sei der erste deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck (1815-1898) genannt. Die für den Widder typische Leidenschaft und Kraft finden sich in den Werken des Komponisten Béla Bartók (1881-1945) wieder, dessen Stil von den Zeitgenossen als “barbarisch” bezeichnet wurde. Auch der österreichische Stardirigent Herbert von Karajan (1908-1989) ist ein echter Widder.

Unter den weiblichen Vertretern dieses Sternzeichens seien Hollywoodstar Bette Davis (*1908), die deutsche Schauspielerin Brigitte Horney (1918-1988) und die Frauenrechtlerin Helene Lange (1848-1930) genannt. Auch die Schriftstellerin Bettina von Arnim (1785-1859) verdient Erwähnung, die sich in ihrem Werk “Dies Buch gehört dem König” leidenschaftlich für die Armen und Unterdrückten einsetzte.