Zwillinge am 15. Juni

Der 15. Juni liegt mitten in der dritten Zwillinge-Dekade. Wie den Sternzeichen Wassermann und Waage wird den Zwillingen in der Astrologie das Element Luft zugeordnet, was mit besonderen Eigenschaften verknüpft ist.

Die unter dem Tierkreiszeichen Zwillinge Geborenen neigen zu Berufen, in denen es auf Vielseitigkeit und geistige Wendigkeit ankommt. Sie streben stets danach, ihren Horizont zu erweitern. Nicht selten wählen sie daher lehrende oder reisende Laufbahnen. Mit ihrer brillanten Rhetorik eignen sie sich aber auch für politische oder publizistische Karrieren. Typischer Vertreter seines Sternzeichens ist in dieser Beziehung der Autor Salman Rushdie, der am 15. Juni 1947 geboren wurde. Seine Romane entführen den Leser mit ungewöhnlicher sprachlicher Ausdruckskraft in unbekannte Welten. Überzeugungskraft und Verkaufstalent prädestinieren Zwillinge auch für kaufmännische Berufe.

Die Vielseitigkeit ihrer Interessen stürzt Zwillinge in Entscheidungsschwierigkeiten. Wie die Fische ein Doppelzeichen mit einer Doppelnatur, können Zwillinge-Geborene sich in vielen Fällen nur schwer entscheiden und unverrückbare Standpunkte einnehmen. Stets auf der Suche nach neuen Impulsen neigen sie zudem dazu, sich zu verzetteln.