Zwillinge am 17. Juni

Der 17. Juni fällt in die dritte und letzte Zwillinge-Dekade. Wie Wassermann und Waage gehört das Sternzeichen Zwillinge zu den Luftzeichen, denen in der Astrologie besondere Eigenschaften zugeschrieben werden.

Zwillinge gelten als brillante Unterhalter, die es genießen, im Mittelpunkt zu stehen. Nicht selten wählen sie Berufe im Rampenlicht. Der US-Entertainer Dean Martin, der am 17. Juni 1917 geboren wurde, war ein typischer Vertreter seines Sternzeichens. Scharfe Beobachtungsgabe und gutes Ausdrucksvermögen prädestinieren Zwillinge-Geborene aber auch für publizistische Karrieren wie Schriftsteller oder Journalist. Darüber hinaus sind Menschen dieses Sternzeichens, die stets danach streben, ihren Horizont zu erweitern, in lehrenden und reisenden Berufen zu finden.

Die Vielseitigkeit ihrer Interessen stürzt Zwillinge in Entscheidungsschwierigkeiten. Wie die Fische ein Doppelzeichen mit Doppelnatur, fällt es den Zwillingen schwer, sich zu entscheiden und unverrückbare Standpunkte einzunehmen. Stets auf der Suche nach neuen Impulsen neigen sie dazu, das Wesentliche aus den Augen zu verlieren und sich in der Vielzahl ihrer Interessen zu verzetteln. Auch ihre Launenhaftigkeit wirkt sich häufig nachteilig aus.