Zwillinge am 21. Juni

Der 21. Juni ist der letzte Tag im Sternzeichen Zwillinge. Wie Wassermann und Waage gehören die Zwillinge zu den Luftzeichen, was in der Astrologie mit besonderen Eigenschaften verbunden ist.

Der den Zwillingen zugeordnete Planet ist der Merkur, der über Kommunikation und Handel regiert. Zwillinge mit ihrem Talent zum Kontaktknüpfen, ihrer präzisen Beobachtungsgabe und ihrer brillanten Rhetorik eignen sich besonders für publizistische Tätigkeiten. Echte Zwillinge sind in dieser Hinsicht die französische Autorin Françoise Sagan (*1935), die 1954 mit ihrem ersten, innerhalb von drei Wochen verfassten Roman “Bonjour Tristesse” schlagartig berühmt wurde, sowie der Schriftsteller und Philosoph Jean-Paul Sartre (*1905), der nach dem Zweiten Weltkrieg mit seinem philosophisch-literarischen Werk und politischen Engagement Leitfigur der kritischen Intellektuellen war. Beide wurden am 21. Juni geboren. Verkaufstalent und Überzeugungskraft lassen Zwillinge aber auch kaufmännische Laufbahnen einschlagen.

Weil die Sonne nicht in jedem Jahr zur gleichen Zeit in ein anderes Tierkreiszeichen wechselt, können – in Ausnahmefällen – die am 21. Juni Geborenen bereits unter dem Sternzeichen Krebs geboren sein.