Zwillinge am 22. Mai

Der 22. Mai ist der zweite Tag der ersten Zwillingsdekade. So wie die Natur vom Frühling in den Sommer übergeht, so sind auch die Menschen, die am 22. Mai zur Welt kommen, des öfteren einem Wandel in der Gemütsverfassung unterworfen. Glück verheißen Castor und Pollux, die beiden Hauptsterne des Sternbildes Zwillinge am nördlichen Himmel.

Zwar beeinflusst der Patron der Kaufleute, der vernunftbegabte Gott Merkur, die Zwillinge, doch selbst er kann nicht verhindern, dass bei den Zwillingen oftmals das Herz über den Verstand siegt und heute gefasste gute Vorsätze morgen schon wieder vergessen sind. Das Talent zum Journalisten, Schriftsteller und Politiker zeigt sich auch an den Persönlichkeiten, die im Zeichen der Zwillinge geboren wurden: Der Schauspieler John Wayne gehört dazu ebenso wie der Kabarettist Dieter Hildebrandt, der Schriftsteller Heinz-Günther Konsalik, der Sänger Dietrich Fischer-Dieskau, der amerikanische Politiker und Schriftsteller Henry A. Kissinger sowie der jugoslawische Staatsgründer Josip Tito. In der Liebe gelten Zwillinge häufig als ein wenig flatterhaft, weil sie es besonders lieben, ihre Chancen beim anderen Geschlecht zu erproben und zu flirten.