Zwillinge am 24. Mai

Der 24. Mai ist der vierte Tag der ersten Zwillinge-Dekade. Die Menschen, die unter diesem Sternzeichen geboren werden, neigen dazu, einmal getroffene Entscheidungen schnell wieder umzustoßen.

Glück verheißen Castor und Pollux, die beiden Hauptsterne des Sternbildes Zwillinge am nördlichen Himmel. Selbst der vernunftbegabte Gott Merkur, der Gott der Kaufleute, der dies Sternzeichen beherrscht, kann nicht verhindern, dass bei den Zwillingen oftmals das Herz über den Verstand siegt, obwohl die Vernunft eindeutig dagegen spricht. Langweilig wird es mit Zwillingen nie; sie haben immer neue Ideen und können sich auch in ungewohnte Situationen rasch einfinden. In der Liebe gelten sie wegen ihrer Lust zum Flirt als ein wenig flatterhaft.

Das Talent zum Journalisten, Schriftsteller und Politiker zeigt sich an den Persönlichkeiten, die im Zeichen der Zwillinge geboren wurden: Der Kabarettist Dieter Hildebrandt und der Schauspieler Sir Laurence Olivier gehören dazu, ebenso der Autor Heinz Günther Konsalik, der frühere Jerusalemer Bürgermeister Teddy Kollek, der ermordete amerikanische Präsident John F. Kennedy und der jugoslawische Staatsgründer Josip Tito.