Zwillinge am 4. Juni

Der 4. Juni liegt in der zweiten Zwillinge-Dekade. Das Sternzeichen gehört wie Wassermann und Waage zu den Tierkreiszeichen, denen die Astrologie das Element Luft zuordnet, was besondere Eigenschaften mit sich bringt.

Zwillinge gelten als gewandt im Umgang mit Sprache und Schrift. Ihr Ausdrucksvermögen lässt sie häufig Berufe wie Journalist und Schriftsteller wählen. In Gesellschaft zeichnen sich Zwillinge stets als charmante Unterhalter aus, die gern im Mittelpunkt stehen. Über viele dieser Eigenschaften verfügte der Komiker und Schriftsteller Karl Valentin, der am 4. Juni 1882 geboren wurde und als typischer Zwilling gelten kann. Mit hintergründigem Wortwitz und Ironie stellte er in selbstverfassten Sketchen die Tücken des Alltags dar.

Ein weiteres Talent der Zwillinge-Geborenen ist ihre Fähigkeit zu verkaufen und zu überzeugen. Ihr Streben nach Horizonterweiterung führt sie auch in reisende oder lehrende Berufe.

Zwillingen mangelt es an Durchhaltevermögen. Gern und leicht lassen sie sich ablenken, immer auf der Suche nach neuen und andersartigen Impulsen. Auch fällt es ihnen als Doppelzeichen mit “zwei Seelen in ihrer Brust” schwer, Entscheidungen zu treffen und feste Standpunkte zu beziehen.