Was war am 01. Januar 1934

Welcher Wochentag war der 1.1.1934, der 01. Januar 1934 war ein Montag

1.1.1934

Cesare Orsenigo, der päpstliche Nuntius in Berlin, überbringt als Doyen (Vertreter) des Diplomatischen Korps dem deutschen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg die Neujahrswünsche des Auslands.

1.1.1934

Beim Neujahrsempfang für die Reichsregierung in Berlin dankt der deutsche Reichspräsident Paul von Hindenburg Reichskanzler Adolf Hitler (NSDAP) für den politischen “Wendepunkt”, den er in der Geschichte des Deutschen Reiches herbeigeführt habe.

1.1.1934

Der österreichische Bundeskanzler Engelbert Dollfuß (CP) lehnt in seiner Neujahrsrundfunkrede den deutschen Nationalismus ab, der die Selbständigkeit Österreichs bedrohe.

1.1.1934

Marcel Pilet-Golaz löst turnusmäßig Edmund Schulthess als Bundespräsident der Schweiz ab.

1.1.1934

Im Neujahrsaufruf an die “Nationalsozialisten, Nationalsozialistinnen, Parteigenossen” bezeichnet der deutsche Reichskanzler und NSDAP-Führer, Adolf Hitler, 1933 als “Jahr der deutschen Revolution” und das kommende Jahr 1934 als “Jahr des deutschen Aufbaus”.

1.1.1934

Der italienische Duce und Ministerpräsident Benito Mussolini prophezeit, das Jahr 1934 werde eine entscheidende Etappe auf dem Weg zur Ausbreitung des Faschismus in der Welt sein.

1.1.1934

Der französische Botschafter in Berlin, André François-Poncet, überreicht dem deutschen Reichskanzler, Adolf Hitler (NSDAP), eine Denkschrift über die Abrüstungsfrage.

1.1.1934

Die staatliche sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht den zweiten Fünfjahresplan für die Zeit von 1933 bis 1937.

1.1.1934

In der spanischen Kolonie Westsahara kommt es zu Aufständen der afrikanischen Bevölkerung.

1.1.1934

Henry Morgenthau jr. wird US-Schatzsekretär als Nachfolger von William Hartman Woodin.

1.1.1934

Anthony Eden übernimmt das Amt des Lordsiegelbewahrers im Koalitionskabinett des britischen Premierministers James Ramsey MacDonald als Nachfolger von Stanley Baldwin.

1.1.1934

Die deutschen Zeitungen müssen ab heute täglich die Auflagenziffer für den Vormonat veröffentlichen; damit soll der sog. Auflagenschwindel künftig verhindert werden.

1.1.1934

Die deutschen Länder Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz werden zum Land Mecklenburg vereinigt.

1.1.1934

Reichsstatthalter wird der nationalsozialistische Gauleiter Friedrich Hildebrandt, der dieses Amt bereits seit 26. Mai 1933 für Mecklenburg und Lübeck innehat.

1.1.1934

Im Deutschen Reich tritt das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses vom 14. Juli 1933 in Kraft.

1.1.1934

Das Gesetz über die neue Gemeindegrenze von Zürich tritt in Kraft.

1.1.1934

Der Luftdruck auf den Wetterkarten der deutschen Wetterdienststellen wird ab sofort in Millibar statt in Millimetern angegeben; die Einheit Millibar wird schon seit längerer Zeit in fast allen europäischen Ländern verwendet.

Mein Geburtstag am 1.1.1934

Was war im Januar 1934

Was geschah 1934

Personen die am 1.1. Geburstag haben

Sternzeichen Steinbock am 01. Januar

Wetter am 01. Januar 1934

Historische Zeitungen zum 01.01.1934

Original-Zeitungen vom 01. Januar 1934

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 01. Januar 1934 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Konstanzer Zeitung

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

1.1.1934

Mülhauser Volksblatt (Mulhouse)

Quotidien régional germanophone

1.1.1934

L´Humanité

Quotidien du Parti Communiste Français

1.1.1934

Politiken

Dagblad (København)

1.1.1934