Was war am 10. Februar 1918

Welcher Wochentag war der 10.2.1918, der 10. Februar 1918 war ein Sonntag

10.2.1918

Das rumänische Kabinett unter Ministerpräsident Ion C. Bratianu tritt zurück.

10.2.1918

Leo D. Trotzki (eigentl. Bronschtein), Volkskommissar des Äußeren in Russland und seit Dezember 1917 Leiter der sowjetischen Delegation bei den Friedensverhandlungen von Brest-Litowsk, erklärt den Kriegszustand für beendet, ohne jedoch die Friedensbedingungen der deutschen Regierung annehmen zu wollen. Daraufhin werden die Verhandlungen abgebrochen.

10.2.1918

Die Bolschewiki erklären alle unter zaristischer Herrschaft durch Russland getätigten Staatsanleihen für ungültig. Damit werden russische Schulden in Milliardenhöhe an das westliche Ausland nicht anerkannt.

10.2.1918

Infolge der katastrophalen Ernährungs- und Hygienebedingungen breiten sich besonders in den russischen Großstädten Seuchen aus. Aus Petrograd (Leningrad) wird von bis zu 600 Neuerkrankungen an Pest und Cholera pro Tag berichtet.

10.2.1918

Im Königlichen Schauspielhaus in Dresden wird Reinhard Goerings Drama “Seeschlacht” uraufgeführt.

Mein Geburtstag am 10.2.1918

Was war im Februar 1918

Was geschah 1918

Personen die am 10.2. Geburstag haben

Sternzeichen Wassermann am 10. Februar 1918

Wetter am 10. Februar 1918

Historische Zeitungen zum 10.02.1918

Original-Zeitungen vom 10. Februar 1918

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 10. Februar 1918 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Zürcher Post

wichtige überregionale Tageszeitung

10.2.1918

L´Action Française

Quotidien royaliste

10.2.1918

Le Matin

Quotidien parisien

10.2.1918

Excelsior

Quotidien illustré

10.2.1918