Was war am 16. Januar 1930

Welcher Wochentag war der 16.1.1930, der 16. Januar 1930 war ein Donnerstag

16.1.1930

In Berlin verbietet der preußische Innenminister Albert Grzesinski (SPD) für ganz Preußen Demonstrationen und Versammlungen unter freiem Himmel. Damit sollen gewalttätige Auseinandersetzungen verhindert werden, zu denen es bei Kundgebungen rechts- und linksgerichteter Organisationen in den vergangenen Wochen gekommen ist.

16.1.1930

Der Senat der Münchner Technischen Hochschule erklärt einen Beschlus des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA) für unwirksam, eine Zulassungsbeschränkung für jüdische Studierende einzuführen. Der AStA hatte im Sommer 1929 auf Betreiben nationalsozialistischer Studenten einen entsprechenden Antrag gestellt.

16.1.1930

In Berlin treffen sich Fachärzte zu einem Erfahrungsaustausch über die sog. Papageienkrankheit (Vogelkrankheit). In den letzten Wochen waren in mehreren europäischen Ländern und in den USA Menschen an der Infektionskrankheit gestorben.

16.1.1930

In Berlin wird in der Inszenierung von Gustaf Gründgens die Dramatisierung von Vicki Baums Roman “Menschen im Hotel” uraufgeführt.

Mein Geburtstag am 16.1.1930

Was war im Januar 1930

Was geschah 1930

Personen die am 16.1. Geburstag haben

Sternzeichen Steinbock am 16. Januar

Wetter am 16. Januar 1930

Historische Zeitungen zum 16.01.1930

Historische Zeitschriften zum 16.01.1930

Original-Zeitungen vom 16. Januar 1930

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 16. Januar 1930 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Frankfurter Zeitung

große überregionale Ztg, später FAZ

16.1.1930

Berliner Börsen Zeitung

Tageszeitung, wie heutige FAZ

16.1.1930

Frankfurter Zeitung

große überregionale Ztg, später FAZ

16.1.1930

Konstanzer Zeitung

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

16.1.1930



Original-Zeitschriften vom 16. Januar 1930

Unsere Geschenkidee für Geburtstag und Jubiläum.
Hier finden Sie unsere Magazine vom 16. Januar 1930: