Was war am 18. Mai 1933

Welcher Wochentag war der 18.5.1933, der 18. Mai 1933 war ein Donnerstag

18.5.1933

Gegen die Stimmen der SPD-Fraktion billigt der preußische Landtag ein Ermächtigungsgesetz. Es orientiert sich an dem Reichsgesetz vom 23. März und ist bis zum 1. April 1937 befristet.

18.5.1933

In Würzburg schließen sich die evangelisch-lutherischen deutschen Landeskirchen unter Führung eines Direktoriums zusammen. Die Leitung übernimmt der bayerische Landesbischof Hans Meiser.

18.5.1933

Im Gebäude des Reichswirtschaftsrates in Berlin wird unter Führung des Danziger NSDAP-Gauleiters Albert Forster die Nationalsozialistische Angestelltengewerkschaft in der Deutschen Arbeitsfront gegründet. Sie umfasst alle bisherigen Angestelltengewerkschaften.

18.5.1933

Die zum letzten Mal am 5. März legal in Berlin erschienene “Arbeiter-Illustrierte Zeitung” von John Heartfield erscheint in Prag erstmals im Kupfertiefdruck.

Mein Geburtstag am 18.5.1933

Was war im Mai 1933

Was geschah 1933

Personen die am 18.5. Geburstag haben

Sternzeichen Stier am 18. Mai

Wetter am 18. Mai 1933

Historische Zeitungen zum 18.05.1933

Original-Zeitungen vom 18. Mai 1933

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 18. Mai 1933 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Berliner Börsen Zeitung

Tageszeitung, wie heutige FAZ

18.5.1933

Konstanzer Zeitung

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

18.5.1933

Stadt und Landbote

Saarland / Rheinland-Pfalz

18.5.1933