Was war am 19. Februar 1933

Welcher Wochentag war der 19.2.1933, der 19. Februar 1933 war ein Sonntag

19.2.1933

Mit einem Aufmarsch im Lustgarten endet in Berlin die letzte zweitägige Bundesgeneralversammlung des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold. Die Versammelten gedenken der für die Republik gefallenen Mitglieder und der über 3475 Reichsbannerleute, die von Gerichten zu Strafen von insgesamt 2597 Monaten Gefängnis und 509 Monaten Zuchthaus verurteilt wurden.

19.2.1933

Der ehemalige Reichskanzler Wilhelm Marx (Zentrum) erreicht vom kommissarischen preußischen Innenminister Hermann Göring die Rücknahme des Erscheinungsverbots der Zentrumspresse. Rund 600 Zeitungen konnten wegen Abdrucks des Wahlaufrufs der katholischen Verbände ab dem 18. Februar nicht erscheinen.

19.2.1933

Heinrich Mann trifft nach seiner Flucht aus Deutschland bei seinem Bruder Thomas in Paris ein.

19.2.1933

Eine von rund 900 Gästen und 100 Journalisten besuchte Veranstaltung zum Thema “Das freie Wort” in der Berliner Krolloper wird polizeilich aufgelöst.

19.2.1933

Der Wiener Karl Schäfer wird in Zürich Eiskunstlauf-Weltmeister vor dem Berliner Ernst Baier.

Mein Geburtstag am 19.2.1933

Was war im Februar 1933

Was geschah 1933

Personen die am 19.2. Geburstag haben

Wetter am 19. Februar 1933

Historische Zeitungen zum 19.02.1933

Historische Zeitschriften zum 19.02.1933

Original-Zeitungen vom 19. Februar 1933

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 19. Februar 1933 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Konstanzer Zeitung

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

19.2.1933



Original-Zeitschriften vom 19. Februar 1933

Unsere Geschenkidee für Geburtstag und Jubiläum.
Hier finden Sie unsere Magazine vom 19. Februar 1933:

Berliner Illustrierte

bekannteste deutsche Illustrierte

19.2.1933

Le Patriote Illustré

Hebdomadaire illustré

19.2.1933